IT-Strafrecht.de

Hilfe durch Rechtsanwalt bei Straftaten im Internet und IT-Recht

Rechtsanwalt

Rechtsberatung in Fragen des IT-Strafrechts


Kanzlei Exner

Tel: 0431 / 888 67-21

Fax: 0431 / 888 67-99

Mob: 0179 / 40 60 450

Bürozeiten 

Mo.-Do.: 

9-12 Uhr u. 15-17 Uhr 

Fr.:  9-12 Uhr


Willkommen auf IT-Strafrecht.de

IT-Strafrecht ist die Webseite von Rechtsanwalt Exner zu IT- und Internet-Strafrecht. Schwerpunkte sind Online-Betrug, Ermittlungshilfe und Rechtsschutz.

Auf dieser Webseite finden Sie übersichtlich geordnet Informationen zu Besonderheiten bei Straftaten und im Strafverfahren im Bereich des  IT- und Internet-Strafrechts:

  1. Delikte (= Straftaten nach juristischen Tatbeständen geordnet.)
  2. Verfahren (Straftaten erkennen, Beweise ermitteln oder falsche Verdächtigungen ausräumen.)
  3. Taten (Übersicht über Tathandlungen und Erklärung der in der EDV bzw. Technik gebräuchlichen Begriffe)
  4. Blog - in Vorbereitung für Sept. 2014 (= Extrathemen, aktuelle Fälle, Veränderungen der Gesetze oder Rechtsprechung werden aufgegriffen oder Medienmeldungen kritisch kommentieren.)

Übersicht IT-Strafrecht / "Info" ->

Delikte / Straftaten

Das Internet hat eine Veränderung im Strafrecht und neue Formen von Verletzungen wie kein anderes Medium verursacht. 

Hier erfahren Sie mehr, was unter den "alten" Straftaten im IT-Recht eine Straftat ist und was erlaubt ist. Lesen Sie mehr zu 

Verfahren & Recht

Das ordnungsgemäße Strafverfahren gehört zu den Errungenschaften des modernen Strafrechts.

Ein Tatverdacht muss nach strengen Verfahrensregeln erhärtet werden oder eine Strafverfolgung ist einzustellen. Lesen Sie mehr zu

Blog - die kommenden (großen) Themen

[ab Sept. 2014] Täglich gibt es Meldungen, die einen fachlichen Kommentar wert sind. Wir schauen nach - kommentieren - lassen kommentieren.

  • Vorratsdatenspeicherung in der Rechtsprechung und wirkliche Praxis der Geheimdienste - wichtige Medienmeldungen fachlich kommentiert.
    Eigentlich wurde die Vorratsdatenspeicherung und flächendeckende, anlasslose Telekommunikationsüberwachung vom Bundesverfassungsgericht (BVerfG) in Deutschland verboten. Eine neue Rechtsgrundlage ist seither noch nicht geschaffen worden. Dennoch erreichen Geheimdienste durch Kooperation mit ausländischen Abhördiensten das gleiche Ziel ... und selbst die Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse deutscher Unternehmen werden mal "eben mit durchleuchtet".
  • Der alltägliche IT-Betrug - Abzocke und Tricksereien, die nach dem Gesetz nicht mehr erlaubt sind und solche die doch legal sind.
    Ladendiebstahl war gestern. Heute gibt es zahlreiche Tricks, wie Partnerbörsen Singels abzocken; mit Abmahnungen massenhaft abgesahnt wird; wie auf dem Arbeitsplatz noch schnell ein Nebenverdienst am PC mitgenommen wird; usw. Vorsicht vor falschen Verdächtigungen als seriöses Unternehmen! Schützen Sie sich vor diesen Fallen. Schützen Sie Ihre Kinder und Mitarbeiter. Hier (bald) mehr aus dem alltäglichen IT-Dschungel ...
  • Was tun, wenn der Chef zu viel Interesse und Aufwand bei der (elektrronischen) Kontrolle seiner Mitarbeiter an den Tag legt?
    Seit bei den Discountern massenhaft Video-Überwachung entdeckt wurde, sind Kunden und Mitarbeiter in Alarmstimmung. Was erlaubt ist und was nicht, sagt hier ein rechtlicher Bericht ...

Aktuelle und wichtige Themen ab Sept. 2014 im Blog von IT-Strafrecht .